PD Dr. med. Kerstin Lau
Dr. med. Christoph Schulz

Lidstraffung OHNE Skalpell

Bisher bestand nur die Möglichkeit sich einem operativen Eingriff einer Lidkorrektur bzw. Lidstraffung an Oberlid und/oder Unterlid zu unterziehen, die sogenannte Blepharoplastik. Dieser Eingriff erfolgt in der Regel ambulant und birgt neben den „klassischen Risiken und Nebenwirkungen“ wie Infektionsgefahr und Narbenbildung etc. die üblichen Risiken einer Operation.

NEU : Lidstraffung OHNE Skalpell – (PlexR)

Als der erste und einzige Anbieter in Hamburg wendet die Haut- und Venenpraxis Winterhude eine revolutionäre Technologie an, um eine Lidstraffung ohne Operation durchzuführen.

Hierbei wird mittels eines Plasma-Generators (PlexR®) die atmosphärische Luft ionisiert und es entsteht eine Plasmawolke. Diese ermöglicht uns durch eine sog. „Sublimation“ eine präzise Gewebeabtragung der überschüssigen Haut bis an den Lidrand wie mit einem Mikromesser. Gleichzeitig führt Plasma zu einer beschleunigten und narbenfreien Abheilung.

Bei der Plasma-Technologie wird die Haut effektiv und nahezu schmerzfrei reduziert und bewirkt einen sofortigen und lang anhaltenden Effekt.

Das Ergebnis ist direkt nach der Behandlung zu sehen und die thermalen minimalen Begleiterscheinungen der Haut (Krusten, Schwellungen) sind lediglich für 5-7 Tage zu sehen.

TERMINVEREINBARUNG:
Tel: 040 – 20 20 17 01

Vorteile:

  • Örtliche Betäubung mit Creme (ohne Spritze)
  • Ohne Schnitt
  • Ohne Operation
  • Ohne Narben
  • Ohne Fäden


Welche Nebenwirkungen gibt es beim PlexR®?

  • lokale Schwellung (kühlen)
  • Ödeme (in den ersten 3 Tagen)
  • Schorfbildung (nach 1 – 2 Tagen, der nicht abgekratzt werden darf und nach 5 – 7 Tagen abfällt)
  • Rötungen für ca. 2 – 3 Wochen nach Abfallen des Schorfs

KOSTEN: ab 750,- Euro (inklusive MwSt.)

In der Regel sind je nach Ausgangswert 1-2 Behandlungen notwendig. Bei sehr stark ausgeprägten Befunden evtl. noch weitere 1-2 kleinere Nachbehandlungen in den folgenden Monaten.

<< zurück zur Übersicht