PD Dr. med. Kerstin Lau
Dr. med. Christoph Schulz

Kostenübernahme

Bei gesetzlich Versicherten ist die Haut- und Venenpraxis Winterhude einem Direktvertrag mit Krankenkassen und Betriebskrankenkassen beigetreten, der eine volle Kostenübernahme der endovenösen Radiowellentherapie (ClosureFast® Technologie) ermöglicht.

Betriebskrankenkassen oder auch Innungskrankenkassen, die diesem Vertrag nicht angehören, sind häufig bereit, nach einem Kostenübernahmeantrag aufgrund einer Einzelfallentscheidung die gesamten Behandlungskosten für eine endovenöse Radiowellentherapie (ClosureFast® Technologie) zu übernehmen, oder einen Kostenzuschuss zu gewähren. Bei allen weiteren gesetzlichen Krankenkassen muss einzeln angefragt werden.

Selbstverständlich können Sie aber auch als Selbstzahler eine endovenöse Radiowellentherapie (ClosureFast® Technologie) in Anspruch nehmen.